2017

Programm


09.09.2017, 16:00 Uhr, Schlosstheater Rheinsberg - Komponistenportrait Olga Rayeva
» Details

Sa, 09. September 2017
16:00 Uhr
Schlosstheater Rheinsberg

Komponistenportrait–Olga Rayeva
Die Gewinnerin des Berlin-Rheinsberger Kompositionspreises 2016, Olga Rayeva, stellt zwei ihrer Werke vor, die von Mitgliedern des Ensembles KNM Berlin, bestehend aus Theodor Flindell (Violine), Ringela Riemke (Violoncello), Theo Nabicht (Bass- und Kontrabassklarinette) und Frank Gutschmidt (Klavier) uraufgeführt werden. Umrahmt werden Rayevas Werke von Kompositionen Ludwig van Beethovens.

Programm
Olga Rayava
La carte blanche    
für Klarinette/Bass-Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier

Olga Rayava
Orion Nebula    
für Klarinette Solo

Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur op. 102, Nr. 2    
für Violoncello und Klavier

Ludwig van Beethoven
Sonate G-Dur op. 96    
für Violine und Klavier

Ensemble KNM Berlin
Theo Nabicht, Bassklarinette | Frank Gutschmidt, Klavier | Theodor Flindell, Violine | Ringela Riemke, Violoncello

Olga Rayeva
24.06.2017, 20:00 Uhr, Radialsystem V - Die Welt nach Tiepolo: asien
» Details

Die Welt nach Tiepolo - Ensemble KNM Berlin & friends
ASIEN
Sa, 24. Juni 2017,  20:00 Uhr
Radialsystem V

Dufourt entdeckt in Tiepolos ASIEN ein Gespenst von Geschwindigkeiten, Turbulenzen, schwankenden Räumen, verflochtenen Achsen und Schleifen. ASIEN ist bunt, lebendig und mit einer unbestimmten Zukunft. Zugleich eröffnen die Klänge dieses Kontinents eine religiöse Welt.

Ensemble KNM Berlin
Martin Riches, singing machine
Uz Azer, Stimme/Sitar
Wang, Ying-Chieh, Erhu

Hugues Dufourt: L’Asie d’après Tiepolo für Ensemble
Giacinto Scelsi: Manto für eine singende Viola-Spielerin
Fang-Yi Lin: Der Qualm aus dem fernen Land (WP) für Vokalisten, Sitar, Erhu und Ensemble
Masahiro Miwa: hitonokiesari
Introduction and Recital of a poem by Sadakazu Fujii für Singing Machine, Ein Ton and neun Spieler

Ticket: 18,- / 11,- EUR (zzgl. Vorverkaufsgebühr)
KNM-Pass 4 Konzerte: 54,- / 33,- EUR

Telefonische Ticketreservierung: 030 / 288 788 588

Ticketverkauf im Internet: ➠ hier

Veranstaltungsort
Radialsystem V
Holzmarktstr. 33
10243 Berlin

Fahrverbindung S-Bahn Ostbahnhof

„Die Welt nach Tiepolo“ ist ein Projekt des Ensembles KNM Berlin. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.
Mit freundlicher Unterstützung des Deutsch-Französischen Fonds für zeitgenössische Musik / Impuls neue Musik, des Goethe-Instituts und der Berliner Kulturverwaltung. In Zusammenarbeit mit dem Radialsystem V, CTM Festival, Secretaría de Relaciones Exteriores / México, dem Deutsch-mexikanischen Kulturjahr, dem Ensemble LIMINAR, Eklekto Geneva percussion center und der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Institut für Kultur- und Medienmanagement. Medienpartner: kulturradio vom rbb

17./18.06.2017, 20:00/15:00 Uhr, Akademie der Künste - drei D poesie I
» Details