KNM Berlin – welcome

KNM stands for the active, current music scene in the metropolis Berlin. Along with other students of former East Berlin’s Hanns Eisler School of Music, Juliane Klein and Thomas Bruns founded the ensemble in 1988. It is now made up of eleven musicians from all over Germany, Great Britain and Switzerland...

All current events

Foto:gzett

20.6.22

Poesiefestival Berlin

Montag, 20. Juni 2022, 19:30 Uhr
Akademie der Künste, Hanseatenweg
Kleines Parkett

Poesiefestival Berlin
TEXTTANZ: Mythos, Geist und Körper

Schulter von α
und anderen, fernen Ländern

Markus Pesonen, Komposition | Shang-Chi Sun, Choreografie | Yuya Fujinami, Tanz |  Daniel Falb, Poesie/Performance

KNM Quartett
Theodor Flindell, Violine | Alba San Quirico, Violine | Kirstin Maria Pientka, Viola | Cosima Gerhardt,  Violoncello

20.06.2022, 19:30 Uhr
Akademie der Künste Berlin

Berliner Westhafen

10.-12.6.22

berlin westhafen – umschlagplatz klang

10.-12. Juni 2022, jeweils 20:00 Uhr
Westhafen Berlin, Westhafenstraße, 13353 Berlin

berlin westhafen – umschlagplatz klang 
hafenbecken I + II

In Zusammenarbeit mit BEHALA, KNM Berlin, Ensemble Mosaik, ZAFRAAN Ensemble, Ensemble LUX:NM, Sonar Quartett, Ensemble Kaleidoskop und Gästen

Für die Inszenierung von berlin westhafen – umschlagplatz klang (UA der Berliner Neufassung) von Daniel Ott und Enrico Stolzenburg wird das Alte und Neue des Hafenraums zum lebendig erlebbaren Klangraum und das Publikum ein aktiver Teil des Ganzen.

➠ Tickets

10.-12.06.2022, 20:00 Uhr

Westhafen Berlin, Westhafenstraße, 13353 Berlin

Tunings of the World 2.0

Tunings of the World 2.0
plur(e)alities in music 2019–21
#berlin – germany

Tunings of the World 2.0 erweitert seinen Hörblick auf die konkrete, akustische Realität mit einer pluralen Perspektive. Wie wandeln sich lokal und historisch geprägte klanglich-kulturelle Identitäten in Auseinandersetzung mit dem Standardisierungsdruck einer vernetzten Welt?

Mit Konzerten, Konzert-Installationen und dem tunings_salon versteht sich Tunings of the World 2.0 als eine Sammlung von verschiedenen ästhetischen Ortsbestimmungen und differenten musikalischen Praxen.

Tunings of the World 2.0 ist ein Projekt des Ensemble KNM Berlin in Kooperation mit dem Goethe-Institut Taipei, dem Goethe-Institut / Max Mueller Bhavan Chennai, Studio Acht Taiwan, Jinju Music Festival (JMF) und Berghain Ostgut GmbH. Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und mit freundlicher Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa und des National Found of Culture & Arts (Taiwan).
Medienpartner: rbbKultur

 

kulturstiftung